DE

abat
An der Reeperbahn 10,

28217 Bremen, 

Germany

T: +49 421 430460

info@abat.de

Geodaten in SAP nutzen

16 Mai 2017

SAP. Transportlogistik. Geodaten. abat

Unternehmen, die in der Transportlogistik Geodaten einsetzen, verbessern ihre Fahrtenauslastung und das Transportmanagement. Das spart nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld. Anwender stehen aber oft vor großen Herausforderungen, wenn sie die Geodaten in ihre SAP-Welt integrieren möchten. Viele verschiedene Schnittstellen erschweren die Anbindung. Der „PTV xServer Business Connector for SAP“ von abat schafft hier Abhilfe: Geodaten lassen sich mit standardmäßigen Funktionen einfach in SAP integrieren.

Die Lösung stellt nicht nur die Software-Schnittstelle, sondern auch die Geodaten zur Verfügung. Die Daten werden über die Komponenten eines Geoinformationssystem-Anbieters an den Konnektor übertragen und über diesen in die SAP-Welt integriert. Der Konnektor stellt ohne Integrationsaufwand Geokodierung, Routing, Mapping und Adressverifizierung im SAP-System bereit. Vor allem große Unternehmen mit aufwendiger Logistik können diese Technologie nutzen, um ihre komplexen Transportprozesse effizienter zu gestalten.

Zudem kann der „PTV xServer Business Connector for SAP“ Geokoordinaten für einzelne Adressen, Adresslisten und POIs (Points of Interest) bestimmen. Die ermittelten Koordinaten sind dann für weitere Prozesse verfügbar, etwa in der Kartendarstellung oder für Routing-Funktionen. Auch lassen sich Fahrtzeiten und Entfernungen zwischen zwei oder mehreren Orten berechnen. Die Software berücksichtigt dabei individuelle Wegpunkte und vermeidet optional Fähren oder Mautstraßen. Auch kann die Lösung Entfernungen berechnen, Routen planen und darüber informieren, wie viel Zeit Transporte vom Zentrallager an eine Filiale benötigen. Disponenten verfügen dadurch schnell über die richtigen Geodaten und haben eine bessere Übersicht über ihre Planung. Auch bei der Erfüllung von Nachhaltigkeitszielen unterstützt der „PTV xServer Business Connector for SAP“. Es lassen sich nachträglich Berichten zu allen Abschnitten des Transports erstellen, um die verursachten Emissionen zu ermitteln. So können Disponenten überprüfen, ob eine Lkw-Flotte den Grenzwert für den CO2-Ausstoß eingehalten hat.

Mit dem „PTV xServer Business Connector for SAP“ ergeben sich völlig neue Möglichkeiten, zur Verarbeitung geografischer Informationen. Anwender können mit der Lösung Schwachstellen in der Transportplanung schnell korrigieren und ihre Transportprozesse deutlich verbessern.

Zurück

All rights reserved. abat AG | Impressum | Datenschutzhinweise | Kontakt