SAP Solution Manager

Freiräume in Projekten schaffen

Mit dem Einsatz des Solution Managers schaffen Sie Freiraum und Platz für Neues, indem Sie die administrativen Aufgaben professionell und ganzheitlich in einem Tool abwickeln.

Vielleicht scheuen Sie sich, Projektmanagement-Methoden in Projekten zu nutzen, da Sie Sorge haben, sich beispielsweise nicht auf das Wesentliche zu konzentrieren. Dabei wollen Sie das Projekt strukturiert angehen und parallel ein Projektcontrolling und -reporting betreiben. Dazu verschafft Ihnen der SAP Solution Manager Freiraum im Projekt, da das Tool mit einem vorkonfigurierten Projektmanagement namens Focused Build ausgestattet ist – und das völlig lizenzkostenfrei für SAP-Kunden! Somit nutzen Sie einen Werkzeugkasten, der Sie in allen SAP-spezifischen Projektmanagementbelangen nach der SAP-Activate-Methode unterstützt und nur auf das Notwendigste reduziert administriert werden muss.

Nicht nur im Projektmanagement spielt das Tool seine Trümpfe aus, sondern auch bei der Verwaltung, Steuerung und Kontrolle im operativen Betrieb wird Ihre SAP-Landschaft optimal unterstützt. Durch unsere Solution-Manager-Implementierungsprojekte lassen wir Träume mit diesem IT-Tool wahr werden! Denn mit diesem Produkt der SAP steht Ihnen ein ITIL-zertifiziertes Tool zur Verfügung, das Sie in fast allen IT-Prozessen unterstützen kann. Durch das Zusammenspiel der unterschiedlichen integrierten Applikationen im SAP Solution Manager gehen keine Informationen verloren. Alle Applikationen funktionieren wie ein Uhrwerk, eine Applikation greift in die anderen über, wie Zahnräder, die ineinander übergreifen. Informationen werden somit sinnvoll und ohne Verlust ausgetauscht.

Es stehen Ihnen u.a. die Solution Documentation zur Dokumentation von Geschäftsprozessen zur Verfügung. Mit dieser zentralen Plattform können Sie nicht nur Ihre Geschäftsprozesse strukturiert ablegen, sondern auch grafische Modellierungen mit dem BPMN 2.0 Editor erstellen! Verpassen Sie außerdem nicht die Chance, die hier verfügbaren Best Practices zu nutzen.

  • Mit dem Testmanagement können Sie u. a. nicht nur Ihre Testfälle automatisieren, sondern auch den Aufwand der Testaufwände reduzieren. Mit umfangreichen Testanalysen erhalten Sie aktuellste Statusübersichten.
  • Auf der Suche nach einem Ticket-Managementsystem werden Sie im Incident Management des SAP Solution Managers fündig, das auch die Funktion eines Wikis ermöglicht.
  • Mit dem SAP Solution Manager 7.2 nutzen Sie immer die neue Volltextsuchmaschine (Embedded Search). Diese können Sie entweder in Kombination mit SAP HANA nutzen oder mit TREX auf Basis einer konventionellen Datenbank.
  • Das Change Management erlöst Sie von Transportüberholern und ermöglicht eine lückenlose und revisionssichere Dokumentation von Änderungen. Mit diesen und anderen Mechanismen schützt der SAP Solution Manager vor einem ungeregelten Umgang mit Änderungen und weiteren Problemen in der Systemlandschaft.
  • Bei der Analyse Ihrer Z-Welt steht Ihnen das Custom Code Management zur Verfügung. Kundenspezifische Entwicklungen werden nicht nur analysiert, sondern auch optimiert. Nicht genutzte kundenspezifische Entwicklungen können stillgelegt werden.

Lesen Sie mehr in einem unserer Whitepaper zum SAP Solution Manager oder kontaktieren Sie uns und vereinbaren einen Termin! Wir stellen Ihnen die entsprechenden Möglichkeiten zugeschnitten auf Ihre Anforderungen vor!

Kontaktieren Sie unsere Expert*innen im Bereich SAP Solution Manager

Europa
China
Henrik Lienstromberg
+49 421 430460

Das könnte Sie auch interessieren

Informationsmaterial

zum Thema SAP Solution Manager

jetzt PDF herunterladen 

Whitepaper

zum Thema SAP Solution Manager 7.2

mehr erfahren 

Whitepaper

zum Thema Expertentipps für IT-Abteilungen

mehr erfahren 

Der schnelle Link

Unsere Kunden im Bereich SAP Solution Manager

Unser Expert*innenwissen

Blog:

Focused Build Test Management

In der entscheidenden Phase der Testvorbereitung muss sich ein Testmanager immer wieder mit vielen Fragegestellungen auseinandersetzen. Focused Build bietet ihm dabei Unterstützung im agilen Requirement-to-Deploy-Prozess. In seinem Blogbeitrag…

mehr

Webinar:

SAP Activate – die Projektmethodik für SAP S/4HANA

SAP-Projekte werden häufig als langwierig und kostenintensiv betrachtet. Doch seit der Einführung von SAP S/4HANA ist auch SAP Activate in aller Munde. Dieses Implementierungsframework zeichnet sich durch Praxisnähe, Transparenz, Flexibilität und…

mehr

Whitepaper:

Vermeiden Sie Fehler im System – Whitepaper zum Testmanagement


Im 1. Teil des Whitepapers zu Focused Build für den SAP Solution Manager wurde bereits der Requirement-to-Deploy-Workflow vorgestellt. Soll nun eine getätigte Änderung in der SAP-Systemlandschaft in das Produktivsystem transportiert werden, muss…

mehr

Vivien

Consultant
Bremen

Ich arbeite gerne bei der abat, denn hier herrscht ein sehr angenehmes, wertschätzendes Arbeitsklima mit vielen Freiheiten. Es wird einem viel Vertrauen entgegengebracht, sodass man auch mal den Freiraum hat, etwas Neues auszuprobieren – falls es nicht funktioniert, gibt es aber auch die nötige Rückendeckung. Dadurch habe ich schon sehr viel gelernt! Außerdem findet man bei Problemen auch während der Arbeit im Homeoffice oft schnell Kolleg*innen, die einem gerne kurzerhand per Teams weiterhelfen.

Tim

Senior SAP-Entwickler
Bremen

Bei abat habe ich dank der großen Projektvielfalt die Möglichkeit, ständig meinen Horizont zu erweitern und so auch kommenden Herausforderungen immer gewappnet zu sein.

Lisa

Praktikantin
Bremen

Trotz der Professionalität, die die abat AG nach außen an den Tag legt, wurde mir schon während meiner ersten Tage klar, dass das kein Gegensatz zu Spaß, Freundlichkeit und lockerem Umgang der Kollegen untereinander sein muss. Die flachen Hierarchien sorgen dafür, dass ich mich als Praktikantin von Anfang an wohl und wie ein vollwertiges Mitglied des Teams gefühlt habe.

Maximilian

Consultant
Bremen

Ich habe mich für abat entschieden, weil die Leitsätze des Unternehmens nicht nur ein Aushängeschild sind, sondern auch gelebt wird. Wieso? Weil ich die Erfahrung gemacht habe, angefangen mit dem Verhältnis zwischen den Kollegen bis hin zu den Projekten.

Martin

Senior Consultant
Bremen

Es ist das flexible, selbstbestimmte Arbeiten und eine unglaubliche Team-Atmosphäre, die abat zu einem überragenden Arbeitgeber machen. Dazu kommen spannende Tätigkeiten, Projekte und Kunden, die garantieren, dass es nicht langweilig wird.

Sie möchten kein abat Expert*innenwissen verpassen?

Melden Sie sich an und erhalten Sie eine Nachricht, sobald wir neues Wissen unserer Expert*innen für Sie bereitstellen.