Homeoffice & Shutdown – Nachhaltigkeitsmanagement in Zeiten von Corona
2020-04-30 13:35
von Nils Giesen
(Kommentare: 0)

Homeoffice & Shutdown – Nachhaltigkeitsmanagement in Zeiten von Corona

Ein Blogbeitrag von Johanna von Grigorcea und Nils Giesen

Zuerst einmal ist uns bewusst, dass in der aktuellen Lage, in der wir uns alle befinden, andere Themen von höherer Bedeutung sind und deshalb wünschen wir Ihnen und Ihren Familien, vor allem anderen, dass Sie gesund bleiben!

In Ihrer täglichen Arbeit als Nachhaltigkeitsverantwortliche/r sind Sie auf die Mitarbeit einer Vielzahl von Personen innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens angewiesen, insbesondere um an notwendige Daten für das Nachhaltigkeitsmanagement und die Berichterstattung zu gelangen. In der derzeitigen Situation haben für Mitarbeiter/innen im Supply Chain Management, in der Personalabteilung und in vielen weiteren Bereichen aber möglicherweise andere Aufgaben als die Datenbereitstellung Vorrang, sodass Sie in Ihren Arbeitsabläufen eingeschränkt sind. Auch geplante Konferenzen, Workshops und andere Veranstaltungen finden vorerst nicht mehr statt, wodurch sich die Möglichkeiten des fachlichen Austauschs erheblich reduzieren.

Jetzt nicht an der Erstellung des Nachhaltigkeitsberichts verzweifeln

©Jan Vasek,pixabay.com

Möglicherweise möchten Sie die ungewohnte freie Zeit aber nutzen. Zeit, in der Sie bestehende Abläufe und Prozesse Ihrer Nachhaltigkeitsarbeit hinterfragen, Verbesserungspotentiale identifizieren und nach entsprechenden Lösungen suchen können. Sich also mit Themen auseinanderzusetzen, für die sonst kein Freiraum besteht.

Einige Fragen, die wir Ihnen dabei an die Hand geben möchten:

  • Vergeuden Sie viel Zeit mit der Erhebung und Verarbeitung von Daten statt die „echten“ Nachhaltigkeitsthemen anzupacken?
  • Laufen Datenerhebungsprozesse bisher wenig strukturiert?
  • Ist kollaboratives Arbeiten im Team durch eingeschränkte Zugriffmöglichkeiten auf erhobene Daten erschwert?
  • Sind Prozesse intransparent und Datenquellen nicht immer nachvollziehbar?
  • Erschweren unterschiedliche Zahlenformate und Einheiten die Weiterverarbeitung international erhobener Kennzahlen?
  • Würden Sie Datenlieferanten gerne eine komfortable Möglichkeit bieten, Ihnen Daten bereitzustellen?

Wenn Sie durch gezielte Betrachtung der Prozesse in Ihrem Nachhaltigkeitsmanagement und Ihrer Nachhaltigkeitsberichterstattung – sei es anhand unserer Denkanstöße oder auf Grundlage von individuellen Erfahrungen – Problemfelder und Optimierungsbedarfe identifizieren konnten, helfen wir Ihnen gerne dabei, geeignete Lösungen zu finden. Sollten Sie Unterstützung bei der Analyse Ihrer Prozesse benötigen, dann melden Sie sich ebenfalls gerne bei uns.

FlattenTheCurve, die Sicherheit aller und das persönliche Wohl hat auch für uns höchste Priorität. Natürlich haben wir mit einer solchen Lage nicht gerechnet, sind aber durch unseren hohen Grad an "Digitalisierung" zu fast 100% arbeitsfähig. Darum können wir Sie auch in diesen unruhigen Zeiten bei Ihren Herausforderungen rund um die Themen Nachhaltigkeitsmanagements sowie Nachhaltigkeitsberichterstattung begleiten und sind selbst jetzt in der Lage, unsere Dienstleistungen bis hin zu unseren Managementlösungen virtuell und zeitnah für Sie umzusetzen.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zurück zur Übersicht

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 4 und 4?
Copyright 2020 abat AG. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies
Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Cookies akzeptieren