Laderaumplanung mit erweiterter 3D-Visualisierung
2019-11-07 14:00
von Florian Brimmers
(Kommentare: 0)

Laderaumplanung mit erweiterter 3D-Visualisierung

Durch die Optimierung des Laderaums unterstützt das SAP TM den Disponenten bei der Planung von Transporten. Mit dem Release von SAP TM 9.6 FP2 und S/4HANA 1909 wird die Darstellung der Laderaumplanung durch eine umfangreiche 3D-Visualisierung erweitert.

  • Laderaumplan 3D-Visualisierung
    • Nutzung von UI5-Steuerung, zur Anzeige von Packet Details
  • Aggregiertes Informationsfenster
  • Laderaumhierarchie
  • Zylindrische Objekte
  • Manuelle Laderaumplanung
  • Automatische Laderaumplanung
    • Neue Regeln, um Stapeln zu verbieten
  • Statusmanagement für das Packen und Laderaumplanung

Laderaumplan 3D-Visualisierung

Um die Laderaumplanung übersichtlicher zu gestalten, kann nun zwischen der Visualisierung des gesamten Lkws oder des einzelnen Packstückes ausgewählt werden. Des Weiteren wird die ActiveX-Steuerung durch eine Visual Business UI5-Steuerung abgelöst, wodurch keine lokale Installation von Visual Business, auf jedem Client, notwendig ist. Durch Auswahl einer Position innerhalb der Ladeliste wird das Produkt oder wahlweise auch das gesamte Packstück auf dem Lkw farbig markiert.

Aggregiertes Informationsfenster

Hier können alle für die Laderaumplanung wichtigen Informationen zum Lkw in einem Fenster angezeigt werden. Unter anderem:

  • Auslastung des Lkws, einzelne Achslasten und ausgewählte Objekte
  • jede Sektion kann zusammen- oder ausgeklappt werden
  • Fenstersichtbarkeit kann im Customizing eingestellt werden
  • das gesamte Fenster kann individualisiert und per BADI erweitert werden

Zylindrische Objekte

In SAP TM 9.6 FP2 und S/4HANA 1909 können nun auch zylindrische Objekte angezeigt werden. Und in den Produktstammdaten kann nun die Form des Produkts definiert werden, hier zu sehen an: Achse entlang Höhe (links) und Achse entlang Breite (rechts).

Manuelle Laderaumplanung

Um die Laderaumplanung zu übersteuern, kann man nun einzelne Objekte innerhalb der Laderaumplanung bewegen. Dabei können Parameter im Customizing hinterlegt werden, die die Bewegung einschränken oder erweitern. Die Achslast wird weiterhin automatisch aktualisiert und angezeigt. Dies erlaubt eine sehr genaue Feinjustierung des Endergebnisses.

Manuelle Laderaumplanung
Das könnte Sie auch interessieren:

Zurück zur Übersicht

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 6 plus 9.
Copyright 2019 abat AG. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies
Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Cookies akzeptieren