abat
An der Reeperbahn 10,

28217 Bremen, 

Germany

T: +49 421 430460

info@abat.de

Datenbrille: Anbindung an SAP EWM optimiert Lagerprozesse

27 Okt 2014

Erstmals auf SAP Lager- und Transportinfotag zu sehen – Strategische Kooperation der abat Gruppe mit der Ubimax GmbH bringt Kunden Wettbewerbsvorteile

Bremen, 27. Oktober 2014 – In der Lagerlogistik müssen Kommissionieraufträge stets fehlerfrei bereitgestellt und ausgeliefert werden. Bisher werden überwiegend mobile Geräte und Headsets für das Erfassen der Warenbestände, das Zusammenstellen der Aufträge sowie für Buchungen in Lagerverwaltungssystemen genutzt. Eine völlig neue Dimension eröffnet jetzt der Einsatz der Ubimax-Datenbrillenlösung „xPick“ im Logistiklager: Die Aufträge werden direkt im Blickfeld des Arbeiters visualisiert und können nahtlos und in Echtzeit gebucht werden. Die abat Gruppe, Anbieter von SAP-Beratung und -Entwicklung im Bereich Logistik und Automotive, hat die bewährte Datenbrillenlösung gemeinsam mit Ubimax, Entwickler von xPick und führender Spezialist für industrielle Datenbrillen-Lösungen, an SAP angebunden. Erstmals vorgestellt wird die integrierte Lösung beim SAP Lager- und Transportinfotag am Donnerstag, 25. November, Messe Mannheim.

Die Besucher des Infotags können sich anhand eines Lagermodells nicht nur demonstrieren lassen, wie mit der Datenbrille in SAP Extended Warehousemanagement (EWM) gebucht wird – sie können die Datenbrillenlösung auch selber ausprobieren. Für die Anbindung der Datenbrillenlösung „xPick“ an das Lagersteuerungssystem programmierten die Spezialisten von abat und Ubimax gemeinsam eine Schnittstelle und passten ihre Komponenten entsprechend an. Die Vorteile der integrierten Lösung: „xPick“ kann nun ohne großen Aufwand in bestehende SAP-Infrastrukturen integriert werden. Durch die Datenbrille hat der Kommissionierer beide Hände frei für Lagerarbeiten und kann sich flexibel bewegen. Gleichzeitig werden auf dem intuitiven „xPick“-User-Interface zusätzliche Informationen aus SAP EWM direkt im Blickfeld des Arbeiters visualisiert, etwa in oder von welchem Behälter kommissioniert werden soll oder der Fortschrittsbalken des Gesamtauftrags.

Der Clou: Mit der eingebauten Sprachsteuerung kann der Werker mit der Datenbrille direkt interagieren, so zum Beispiel zwischen Aufträgen navigieren oder die eingebaute Kamera zum Scannen einzelner Teile steuern. „Mit der Datenbrillenlösung xPick lassen sich völlig neue Logistikprozesse abbilden, die mit herkömmlichen mobilen Geräten nicht möglich sind“, erklärt Dr. Harald Göbel, SAP EWM-Experte bei der abat Gruppe. „Transparenz, Genauigkeit und Geschwindigkeit erhöhen sich, gleichzeitig werden Lageristen in ihrer täglichen Arbeit entlastet.“

Zurück

All rights reserved. abat AG | Impressum | Datenschutzhinweise | Kontakt