Die abat AG unter den Top 100 der familienfreundlichsten Arbeitgeber Deutschlands
2018-12-19 16:26

Die abat AG unter den Top 100 der familienfreundlichsten Arbeitgeber Deutschlands

©Ingimage.com

Unsere Firmenphilosophie kommt gut an

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stellt heutzutage eine große Herausforderung dar. Seit dem Start-Up im Jahre 1999 setzt abat auf eine Unternehmensstruktur, die auf Vertrauen, Flexibilität, Transparenz, Offenheit sowie Lösungssuche basiert – und hat sich damit einmal mehr einen Platz unter den Top 100 der familienfreundlichsten Unternehmen in Deutschland gesichert.

Auch in diesem Jahr führten das Frauenmagazin „Freundin“ und die Arbeitgeber-Bewertungsplattform „kununu“ eine Studie zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Arbeitgebern durch. „Wir sind stolz darauf, dass unser Engagement für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie gewürdigt wird“, so Corinna Pralle, Mitglied der Geschäftsleitung bei abat. „Als internationaler SAP-Dienstleister und Produktanbieter sind wir auf motivierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen. Um ein wirklich leistungsförderndes Arbeitsumfeld zu schaffen, ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf deshalb für uns genauso selbstverständlich wie unsere Philosophie des New Work und eine gute Personalentwicklung.“ So gehören beispielsweise ein Zuschuss zu den Betreuungskosten des Nachwuchses, flexible Arbeitsmodelle und Homeoffice zu den ganz normalen Möglichkeiten für Arbeitnehmer bei abat.

Insgesamt sind in diesem Jahr mehr als 1,6 Million Bewertungen zu 175.000 Unternehmen in die Studie miteingeflossen, auf deren Basis das Ranking erstellt wurde. Neben der Arbeitsatmosphäre, der Work-Life-Balance, dem Gehalt und der Gleichberechtigung waren in erster Linie familienfreundliche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, Kinderbetreuung und betriebliche Altersvorsorge die wichtigsten Kriterien. Und auch das Vorgesetztenverhalten sowie die Bereiche Karriere/Weiterbildung und Gehalt/Sozialleistungen wurden bewertet. Dr. Sarah Müller, Geschäftsführerin von kununu: „Die Digitalisierung führt dazu, dass Arbeitnehmer immer flexibler werden – gleichzeitig fordern sie diese Flexibilität aber auch aktiv von ihrem Arbeitgeber ein: Nicht zuletzt führen begehrte Benefits wie Home-Office und Gleitzeit zu einer Unternehmenskultur, die von gegenseitiger Wertschätzung sowie einem hohen Maß an Vertrauen geprägt ist. Arbeitgeber, die auf zeitgemäße Angebote setzen und diese im Dialog mit ihren Mitarbeitern entwickeln, werden sich im Wettbewerb um die besten Talente durchsetzen können.“ Abschließend betont „Freundin“-Chefredakteur Nikolaus Albrecht: „Mit dem Ranking der familienfreundlichsten Unternehmen möchten wir unseren Leserinnen Orientierungshilfe in diesem Feld bieten sowie die Top 100 der familienfreundlichsten Unternehmen in Deutschland würdigen. Und ich freue mich, dass so viele Unternehmen aus dem Ranking der letzten beiden Jahre auch dieses Jahr wieder unter den Top 100 vertreten sind.“

Zurück

Copyright 2019 abat AG. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies
Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Cookies akzeptieren