abat beim Unternehmerfrühstück in Vechta
2019-02-08 13:16

Happy Working Places

Wozu soll das denn gut sein?

©kantver-depositphotos-com

„New Work – Die neue Art zu arbeiten!?“ war Thema beim gemeinsamen Unternehmerfrühstück der Stadt Vechta und der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik am 29. Januar. Aber bleibt in Unternehmen Zeit für Analysen, Strategien und das Ausprobieren? Und sind wir arbeitsrechtlich schon so weit, New Work rechtssicher gestalten zu können?

Christian Diestelkamp von der abat AG war mit dabei und hielt im voll besetzten Ratssaal des Rathaus Vechta einen Impulsvortrag, in dem er darauf einging, was das „GMV-Prinzip“ für abat bedeutet und berichtete von dem vor langer Zeit erfolgreich eingeführten „New Work-Labor“.

Einen Bericht zur Veranstaltung finden Sie hier.

Zurück

Copyright 2019 abat AG. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies
Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Cookies akzeptieren