Higher performance, lower Costs. Das SAP-gestützte PLUS by abat verbindet Welten

Unsere Kunden bestätigen es. In der variantenreichen diskreten Fertigung steht unser PLUS auf SAP-Basis für eine sichere und effektive Prozesssteuerung. Doch wir wissen auch: Die Integration eines neuen Systems in eine bestehende Landschaft ist nicht nur wegen des laufenden Betriebs anspruchsvoll. Nicht nur aus diesem Grund haben wir die perfekte Lösung für Ihre Transformation geschaffen. Integrieren Sie unsere SAP-basierte Plus Plattform by abat in Ihre bestehende Systemlandschaft – und setzen damit auf Effizienz, einfache Skalierung und Homogenisierung in Ihrer Produktion.

Unser SAP-basiertes PLUS sichert die komplette Prozesskette – egal ob in der Intralogistik oder der ganzheitlichen Fertigung. Ob virtuelle Werkerführung, papierlose Auftragsbearbeitung und Dokumentation oder Inline-Quality Management. Setzen Sie der immer größer werdenden Anzahl an individuellen Produktbausteinen und Arbeitsschritten eine maximal flexible Lösung entgegen. abat hat hier eine Lösung: Gegen Kostendruck, für mehr Variantenreichtum – ausfallsicher und jederzeit modular erweiterbar.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

  • Bestand trifft Neuland: Nahtlose Integration unseres MES in Ihre Systemlandschaft
  • Hybrid: Stationär und Cloud-basiert nutzbar
  • Flexible Erweiterung mit einfachem Customizing
  • Paperless: Schnelle und nachhaltige Integration neuer Produktvarianten

Work in Process. Mit unserem MES optimieren Sie Ihren Prozess. Nahtlos und in Echtzeit

Grenzenlose Möglichkeiten: Ob im Prozess selbst oder in der gesamten Fertigungsstraße, ob bei der Verarbeitung von Daten oder dem Beheben von auftretenden Mängeln. Die SAP-basierte Manufacturing Plattform by abat ist der Gamechanger für ein optimales Fertigungsmanagement.

Unser System passt sich an Ihre Prozesse an und nicht umgekehrt.
Think Smart ist mit unserem MES nicht nur möglich, sondern selbstverständlich.

Die Keyfeatures unserer Lösung auf einen Blick

Papierlose Fertigung

PLUS auf SAP-Basis ermöglicht dem Anwender aus einer Vielzahl von Widgets moderne, arbeitsplatzbezogene Visualisierungen für industrielle Touchscreens und Handhelds zu erzeugen. Dies reduziert die benötigten Ressourcen und hilft, Ihre Prozesse zu optimieren. So können an allen Orten der Fertigung produktbezogene Instruktionen auf Arbeitsschrittebene zur Verfügung gestellt werden. Daneben liefert unsere visuelle Werkerführung eine umfassende Datenübersicht zu den einzelnen Aufträgen. Diese unterstützt Ihre Mitarbeitenden bei der vorausschauenden Planung

der nächsten Arbeitsschritte und ermöglicht ein flexibles Reagieren auf unerwartete Änderungen im Arbeitsablauf während der Fertigung. Wir bieten ebenfalls eine mobile Datenerfassung, damit die produktbezogene Betriebsdatenerfassung dort getätigt wird, wo die Daten auch anfallen – direkt am Produkt.

Workflow Management für flexible Geschäftsprozesse

Das Herzstück unserer Lösung basiert auf einer serviceorientierten Architektur und ermöglicht die Abbildung zusammenhängender Geschäftsprozesse aus einer Vielzahl von einzelnen Services. Diese können durch beliebige Ereignisse, zum Beispiel in der Fertigung, ausgelöst und automatisiert ausgeführt werden. Für neu zu implementierende oder zu optimierende Geschäftsprozesse kann auf bestehende Bausteine im System zurückgegriffen werden, was eine einfache und schnelle Adaption dieser – auch Produktionsstätten übergreifend – ermöglicht.

So können Sie schnell auf Änderungen in Ihren Fertigungsprozessen oder Ihrer Supply Chain reagieren.

Durchgängiges Inline Quality Management

Wir ermöglichen Ihnen eine nachhaltige Qualitätssicherung mit unserer durchgängigen Fehlererfassung.
Hierbei werden neben der eigentlichen bautypabhängigen Fehlerbeschreibung auch die Fehlergründe sowie die Korrekturen im System erfasst.

Dies ermöglicht zu jedem Zeitpunkt Nachvollziehbarkeit sowie Transparenz und somit die Optimierung Ihrer Prozesse. Basierend auf den erfassten Daten können Sie einfach Fehlerstatistiken erstellen, die Ihr Qualitätsmanagement beim Erkennen von Fehlerschwerpunkten und dem Ableiten von geeigneten Maßnahmen unterstützen.

Shopfloor-Datenversorgung out-of-the-box

Unser PLUS auf SAP-Basis gewährleistet die reibungslose, produktbezogene Datenversorgung Ihres Shopfloors. Struktur und Herkunft der im Shopfloor benötigten Informationen können individuell in einem speziell dafür entwickelten User Interface konfiguriert werden. Die Befüllung der Daten erfolgt produktbezogen, abhängig von der jeweiligen Datenanfrage aus dem Shopfloor. Auf diese Weise können Sie eine erfolgreiche Integration Ihrer Daten aus dem ERP über unser MES in Ihren bestehenden Shopfloor sicherstellen.

Hochfrequente Fertigungsszenarien

In einer Fertigung mit hoher Produktionsstückzahl und Arbeitstaktung treten eine Vielzahl von Ereignissen auf, die zum Auslösen von Geschäftsprozessen herangezogen werden müssen. Als hochperformante Ergänzung des SAP-Produktportfolios ermöglicht unser MES eine effiziente, ressourcenschonende und nachgelagerte Verarbeitung von Ereignissen.

Hierfür wurde eigens ein entsprechendes Message Queuing entwickelt. Damit meistern Sie unter anderem bidirektionale Anlagenkommunikation mit gleichermaßen hohen Anforderungen an Mengengerüst und Performance.

Zudem hilft Ihnen unser leistungsstarkes und konfigurierbares Meldungs-Logging bei der Analyse von Geschäftsprozessen und macht diese gleichzeitig vollständig transparent und nachvollziehbar.

„Digitaler Zwilling“

Durch unsere smarte MES-Plattform wird die saubere Trennung von Bewegungsdaten (Aufträge und deren Eigenschaften) und Betriebsdaten in einem eigenen, schlanken Datenmodell ermöglicht. Zudem wird eine Losverwaltung zur Verfügung gestellt, mit der auch Losgrößen größer eins verwaltet, dargestellt und bearbeitet werden können.

Die Betriebsdatenerfassung wird dabei zu den "digitalen Zwillingen“ der Aufträge oder Lose vorgenommen, welche die tatsächlichen physikalischen Objekte in der Fertigung repräsentieren. Damit kann die physikalische Welt für die Losgrößen 1 bis n als digitales Echtzeit-Abbild der Fertigung visualisiert und überwacht werden. Zudem können einfach Vergleiche der Ist-Welt zu den Soll-Vorgaben vorgenommen werden.

©Chesky, adobestock.com

Die physikalischen Objekte in der Fertigung können dabei über beliebig viele, konfigurierbare Informationsträger (wie z.B. Barcode oder RFID) identifiziert und passende Daten oder Arbeitsschritte angezeigt bzw. erfasst werden.

Zudem werden out-of-the-box konfigurierbare Funktionen zur Protokollierung zwecks Nachvollzierbarkeit, Rückverfolgbarkeit und Statusüberwachung von Aufträgen und Bauteilen zur Verfügung gestellt.

Papierlose Fertigung

PLUS auf SAP-Basis ermöglicht dem Anwender aus einer Vielzahl von Widgets moderne, arbeitsplatzbezogene Visualisierungen für industrielle Touchscreens und Handhelds zu erzeugen. Dies reduziert die benötigten Ressourcen und hilft, Ihre Prozesse zu optimieren. So können an allen Orten der Fertigung produktbezogene Instruktionen auf Arbeitsschrittebene zur Verfügung gestellt werden. Daneben liefert unsere visuelle Werkerführung eine umfassende Datenübersicht zu den einzelnen Aufträgen. Diese unterstützt Ihre Mitarbeitenden bei der vorausschauenden Planung

der nächsten Arbeitsschritte und ermöglicht ein flexibles Reagieren auf unerwartete Änderungen im Arbeitsablauf während der Fertigung. Wir bieten ebenfalls eine mobile Datenerfassung, damit die produktbezogene Betriebsdatenerfassung dort getätigt wird, wo die Daten auch anfallen – direkt am Produkt.

Workflow Management für flexible Geschäftsprozesse

Das Herzstück unserer Lösung basiert auf einer serviceorientierten Architektur und ermöglicht die Abbildung zusammenhängender Geschäftsprozesse aus einer Vielzahl von einzelnen Services. Diese können durch beliebige Ereignisse, zum Beispiel in der Fertigung, ausgelöst und automatisiert ausgeführt werden. Für neu zu implementierende oder zu optimierende Geschäftsprozesse kann auf bestehende Bausteine im System zurückgegriffen werden, was eine einfache und schnelle Adaption dieser – auch Produktionsstätten übergreifend – ermöglicht.

So können Sie schnell auf Änderungen in Ihren Fertigungsprozessen oder Ihrer Supply Chain reagieren.

Durchgängiges Inline Quality Management

Wir ermöglichen Ihnen eine nachhaltige Qualitätssicherung mit unserer durchgängigen Fehlererfassung.
Hierbei werden neben der eigentlichen bautypabhängigen Fehlerbeschreibung auch die Fehlergründe sowie die Korrekturen im System erfasst.

Dies ermöglicht zu jedem Zeitpunkt Nachvollziehbarkeit sowie Transparenz und somit die Optimierung Ihrer Prozesse. Basierend auf den erfassten Daten können Sie einfach Fehlerstatistiken erstellen, die Ihr Qualitätsmanagement beim Erkennen von Fehlerschwerpunkten und dem Ableiten von geeigneten Maßnahmen unterstützen.

Shopfloor-Datenversorgung out-of-the-box

Unser PLUS auf SAP-Basis gewährleistet die reibungslose, produktbezogene Datenversorgung Ihres Shopfloors. Struktur und Herkunft der im Shopfloor benötigten Informationen können individuell in einem speziell dafür entwickelten User Interface konfiguriert werden. Die Befüllung der Daten erfolgt produktbezogen, abhängig von der jeweiligen Datenanfrage aus dem Shopfloor. Auf diese Weise können Sie eine erfolgreiche Integration Ihrer Daten aus dem ERP über unser MES in Ihren bestehenden Shopfloor sicherstellen.

Hochfrequente Fertigungsszenarien

In einer Fertigung mit hoher Produktionsstückzahl und Arbeitstaktung treten eine Vielzahl von Ereignissen auf, die zum Auslösen von Geschäftsprozessen herangezogen werden müssen. Als hochperformante Ergänzung des SAP-Produktportfolios ermöglicht unser MES eine effiziente, ressourcenschonende und nachgelagerte Verarbeitung von Ereignissen.

Hierfür wurde eigens ein entsprechendes Message Queuing entwickelt. Damit meistern Sie unter anderem bidirektionale Anlagenkommunikation mit gleichermaßen hohen Anforderungen an Mengengerüst und Performance.

Zudem hilft Ihnen unser leistungsstarkes und konfigurierbares Meldungs-Logging bei der Analyse von Geschäftsprozessen und macht diese gleichzeitig vollständig transparent und nachvollziehbar.

„Digitaler Zwilling“

Durch unsere smarte MES-Plattform wird die saubere Trennung von Bewegungsdaten (Aufträge und deren Eigenschaften) und Betriebsdaten in einem eigenen, schlanken Datenmodell ermöglicht. Zudem wird eine Losverwaltung zur Verfügung gestellt, mit der auch Losgrößen größer eins verwaltet, dargestellt und bearbeitet werden können.

Die Betriebsdatenerfassung wird dabei zu den "digitalen Zwillingen“ der Aufträge oder Lose vorgenommen, welche die tatsächlichen physikalischen Objekte in der Fertigung repräsentieren. Damit kann die physikalische Welt für die Losgrößen 1 bis n als digitales Echtzeit-Abbild der Fertigung visualisiert und überwacht werden. Zudem können einfach Vergleiche der Ist-Welt zu den Soll-Vorgaben vorgenommen werden.

©Chesky, adobestock.com

Die physikalischen Objekte in der Fertigung können dabei über beliebig viele, konfigurierbare Informationsträger (wie z.B. Barcode oder RFID) identifiziert und passende Daten oder Arbeitsschritte angezeigt bzw. erfasst werden.

Zudem werden out-of-the-box konfigurierbare Funktionen zur Protokollierung zwecks Nachvollzierbarkeit, Rückverfolgbarkeit und Statusüberwachung von Aufträgen und Bauteilen zur Verfügung gestellt.

Unsere Kunden im Bereich manufacture

Unsere SMARTsolution

Smart Manufacturing

Behalten Sie den Überblick: Smart Manufacturing gibt Realtime-Infos für Ihre Produktion, verbessert die Qualität und senkt den manuellen Aufwand!

zur SMARTsolution 

Unser Expert*innenwissen

Webinar zu Hybrid Cloud Manufacturing – so wird Legacy Software zukunftsfähig!

Können Unternehmen auf die Vorteile von Cloud-Lösungen verzichten? Welcher ist der richtige Weg, um die Anforderungen des Betriebs mit Cloud-Technologien in Einklang zu bringen? Wenn Sie sich eine dieser Fragen schon einmal gestellt haben, dann ist…

jetzt Webinar ansehen

Frank

Softwareentwickler
St. Ingbert

Arbeit ist ein großer Teil der Zeit des Lebens und diese Zeit ist kostbar. Daher bin ich sehr dankbar bei abat mit Menschen zu arbeiten, die mit ihrer Hilfsbereitschaft, ihren inspirierenden Ideen und ihrer Menschlichkeit diese Zeit aufwerten.

Annabelle

Business Development
St. Ingbert

Arbeiten bei abat bedeutet für mich, stets meine eigenen Ideen einbringen zu können. Dabei kann ich immer auf den Austausch mit meinen Kollegen zählen.

Das könnte Sie auch interessieren

Informationsmaterial

Produktbroschüre PLUS auf SAP-Basis

jetzt PDF herunterladen 

Webinar

Papierlose Fertigung

jetzt anschauen 

Plusmanufacturing

mehr erfahren 

Informationsmaterial

Plusmanufacturing

jetzt herunterladen 

Kontaktieren Sie unsere Experten im Bereich PLUS auf SAP-Basis

Europa
China
Henrik Lienstromberg
Executive Director
+49 421 430460

Sie möchten kein abat Expert*innenwissen verpassen?

Melden Sie sich an und erhalten Sie eine Nachricht, sobald wir neues Wissen unserer Expert*innen für Sie bereitstellen.