CO2-Bilanzen: Emissionen erkennen, verstehen und vermeiden

Grundlage für einen aktiven Klimaschutz ist eine CO2-Bilanz. Sie bildet in allen Bereichen des Unternehmens die Basis, um Aktivitäten zu planen und zu steuern. Erst mit den entsprechenden Kennzahlen sind Sie in der Lage, Ihre Emissionen zu erkennen, zu verstehen und zu vermeiden. 

Der bewährte Ansatz einer guten Klimastrategie basiert auf den drei folgenden Elementen: Vermeidung, Reduktion und Kompensation. Um in einer solchen Strategie handlungsfähig zu werden, benötigt man umfassende Informationen über das eigene Unternehmen aber auch über die Lieferkette oder die Nutzung von Produkten beziehungsweise Dienstleistungen. 

Mit einem “Erkennen” der Emissionen wird der initiale Schritt vorgenommen: Durch eine umfassende Analyse der bestehenden Emissionen, beispielsweise entsprechend des Greenhouse Gas Protocol, werden anhand standardisierter Kriterien die unterschiedlichen Quellen für Emissionen und das jeweilige Emissionsaufkommen festgehalten. Erst wenn man den Ursprung der Emissionen identifiziert hat, kann man sich an die Aufgabe machen, diese zu vermeiden oder zu reduzieren.

Das “Verstehen” generiert mittels kombinierter Methoden eine Übersicht zu Reduktions- und Vermeidungsmöglichkeiten. Durch in der Phase "Erkennen" ermittelte Informationen und der Möglichkeiten aus Phase „Verstehen“ können tatsächliche Aktivitäten geplant werden.

Dabei ist der Grad der Einflussnahme auf die Emissionsquelle ein wichtiges Kriterium. Die Priorität sollte dabei auf dem Aspekt der Emissionsvermeidung liegen, nachgelagert die Reduktion unvermeidbarer Emissionen. 

Unter “Vermeiden” werden die Aktivitäten gesammelt, die den Gesamtbetrag der CO2-Bilanz reduzieren. Emissionen, die weder vermieden noch reduziert werden können, sollten über Zertifikate eines entsprechend qualifizierten Projekts ausgeglichen bzw. kompensiert werden.
 

Kontaktieren Sie unseren Experten im Bereich abat sustain

Diese Auswahl beinhaltet nur einen Teil der aktuellen Herausforderungen, die ein Unternehmen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit bewältigen muss. Sollten Sie sich mit Ihrer konkreten Fragestellung in den obenstehenden Beschreibungen nicht direkt wiederfinden, so können Sie uns gerne über nachhaltigkeit@abat.de ansprechen, wir finden sicherlich eine gemeinsame Lösung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Informationsmaterial

zum Thema Nachhaltigkeitsmanagement

jetzt PDF herunterladen 

Interview

Innovation ist unser Markenzeichen

jetzt Interview lesen 

Artikel

Risikofaktor Lieferkette (ab S. 14)

jetzt Artikel lesen 

Unser Produkt: ID-Report

Für eine effiziente Nachhaltigkeitsberichterstattung

Mit ID-Report ermöglichen wir unseren Kunden eine nachvollziehbare, effiziente und konsistente Berichterstattung.
Heute ist ID-Report nicht nur eine Lösung zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Ob Energiemanagement oder Projektberichterstattung - die Potenziale zur Unterstützung manueller und dezentraler Berichterstattungsprozesse sind vielfältig.

Mehr über ID-Report 

Unsere Kunden im Bereich sustain

Unser Expert*innenwissen

Webinar:

In drei Schritten die Welt verändern

Wie kann Ihr Unternehmen in kürzester Zeit den Weg zu einer nachhaltigen Institution einschlagen und die Zukunft positiv gestalten. Dieses Webinar klärt auf… 

mehr

Whitepaper:

So erstellen Sie einen interaktiven Nachhaltigkeitsbericht

Ein wesentlicher Vorteil der Verwendung moderner CSR-Software liegt in der zentralen und transparenten Erhebung von Daten. Erst mit belastbaren Informationen erhält der Inhalt eines Nachhaltigkeitsberichts die notwendige Glaubwürdigkeit, die er für…

mehr

Blog:

CSR-Richtlinie 2.0 – Was bringt das Update?

Nach knapp 500 Unternehmen des ersten Aufschlags von 2017 sollen nun deutlich mehr – Stimmen sprechen von fast der zehnfachen Anzahl – Unternehmen aufgefordert werden, über ihre Nachhaltigkeitsleistung zu berichten. Im neuesten Blogbeitrag fasst…

mehr

Vivien

Consultant
Bremen

Ich arbeite gerne bei der abat, denn hier herrscht ein sehr angenehmes, wertschätzendes Arbeitsklima mit vielen Freiheiten. Es wird einem viel Vertrauen entgegengebracht, sodass man auch mal den Freiraum hat, etwas Neues auszuprobieren – falls es nicht funktioniert, gibt es aber auch die nötige Rückendeckung. Dadurch habe ich schon sehr viel gelernt! Außerdem findet man bei Problemen auch während der Arbeit im Homeoffice oft schnell Kolleg*innen, die einem gerne kurzerhand per Teams weiterhelfen.

Tim

Senior SAP-Entwickler
Bremen

Bei abat habe ich dank der großen Projektvielfalt die Möglichkeit, ständig meinen Horizont zu erweitern und so auch kommenden Herausforderungen immer gewappnet zu sein.

Tina

Internal Service
Bremen

Durch abat konnte ich mich persönlich weiterentwickeln und die Praxis näher kennenlernen. Ich habe immer wieder die Möglichkeit neue und spannende Dinge kennenzulernen, durch die ich stetig über mich selbst hinauswachse.

Sophie

Werkstudentin
St. Ingbert

WORK-LIFE-BALANCE wird bei abat großgeschrieben. Dank flexiblen Arbeitszeiten & einem tollen Team bekommt man Arbeit & Uni sehr gut unter einen Hut.

Lisa

Praktikantin
Bremen

Trotz der Professionalität, die die abat AG nach außen an den Tag legt, wurde mir schon während meiner ersten Tage klar, dass das kein Gegensatz zu Spaß, Freundlichkeit und lockerem Umgang der Kollegen untereinander sein muss. Die flachen Hierarchien sorgen dafür, dass ich mich als Praktikantin von Anfang an wohl und wie ein vollwertiges Mitglied des Teams gefühlt habe.

Hier engagieren wir uns für mehr Nachhaltigkeit

Wenn Sie sich über unsere eigenen Bestrebungen hin zu einem nachhaltigeren Unternehmen informieren möchten, finden Sie hier unser Verständnis von unternehmerischer Verantwortung sowie unseren jeweiligen Communication on Progress für den Global Compact der Vereinten Nationen. Weitere Maßnahmen und Möglichkeiten, mit denen wir die Transformation zur Nachhaltigkeit unterstützen, finden Sie auch hier:

Sie möchten kein abat Expert*innenwissen verpassen?

Melden Sie sich an und erhalten Sie eine Nachricht, sobald wir neues Wissen unserer Expert*innen für Sie bereitstellen.