SAP Analytics Cloud vs. SAP Data Warehouse Cloud

Flexibilität maximieren und gleichzeitig Standards einhalten

Unternehmen leben davon, Entscheidungen auf Grundlage von Daten treffen zu können, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Dabei entstehen, mit zunehmender Komplexität und Größe, diverse Herausforderungen. Es wird immer schwieriger, Daten fachbereichsübergreifend verfügbar zu machen und Zusammenhänge überhaupt zu erkennen. Jeder Person bedarfsgerechte und flexible Datenzugriffe einzurichten, steigert zudem das Risiko, gegen Data-Compliance-Regeln zu verstoßen. Und das könnte ggf. eine zwingend notwendige Zertifizierung verhindern.

Mit der SAP Data Warehouse Cloud und der SAP Analytics Cloud wird genau dieser Zwiespalt in Einklang gebracht. In der Abbildung weiter unten können Sie sehen, welche Lösung wir Ihnen bei unterschiedlichen Anwendungsfällen empfehlen.

SAP Data Warehouse Cloud (DWC)

Die DWC selbst ist in zwei Ebenen aufgeteilt. Auf Datenebene kann jede Datenquelle, z.B. ausschließlich von der IT-Abteilung, sehr einfach in die DWC eingebunden werden. Dafür stehen u.a. standardisierte Schnittstellen zu sämtlichen SAP-Produkten, Amazon Web Services oder Microsoft Azure zur Verfügung. Die Daten werden dabei in voneinander isolierten Bereichen verwaltet, die beispielsweise Fachbereiche oder Prozesse abbilden können, denen wiederum Nutzer mit unterschiedlichen Berechtigungen zugewiesen werden. Bei Bedarf können jedoch auch individuell definierte Daten zwischen Fachabteilungen geteilt werden, wenn prozessbedingt mehrere Abteilungen Interesse an den gleichen Daten haben. Hier werden also Compliance-gerechte Standarddatenquellen zur Verfügung gestellt.

Andere Nutzer, wie Key User oder affine Fachanwender, welche inhaltliches Interesse an den Daten haben, können alle ihnen verfügbaren Datenquellen nutzen, um die Daten in einen geschäftlichen Kontext zu bringen. Sie können also ohne die Unterstützung einer IT-Abteilung sehr flexibel OLAP-Analysen, operative Reports und mehr erstellen. Analysen können für operative Zwecke visualisiert werden und das alles ohne Sicherheitsrisiken und ohne die Verletzung von Standards.

SAP Analytics Cloud (SAC)

Die SAC ist das SAP-Tool für strategische Analysen, Planung und Reporting. Sie ist dabei genauso flexibel in ihren Verbindungsmöglichkeiten wie die DWC. Dadurch können z.B. IoT-Daten in Echtzeit überwacht werden.

Der konkrete Mehrwert sind vielfältige und vollumfängliche Ressourcen für ein strategisches Reporting. Das heißt, dass das Management und andere Zielgruppen eines Reports, mehr Möglichkeiten haben selbständig mit den Daten zu interagieren. Ein CFO könnte so z.B. direkt in Werttreiberbäumen Daten für Budgetplanungen anpassen und unverzüglich daraus entstehende Effekte erkennen. Auch in zugrundeliegende Quellsysteme werden diese Anpassungen fortgeschrieben, beispielsweise in ein SAP S/4HANA. 

Wertvoller ist jedoch, dass man kein ausgebildeter Entwickler sein muss, um Prognosen zu erstellen, die auf Machine Learning basieren. Dafür liefert die SAC vorgefertigte Algorithmen, die lediglich historische Trainingsdaten benötigen. So könnte man z.B. Ausfälle von Produktionsanlagen sehr einfach vorhersagen. Das macht Machine Learning nahezu für jeden zugänglich. Aber auch Entwickler mit entsprechendem Know-how finden eine davon unabhängige Umgebung vor, um eigene Machine Learning-Algorithmen zu entwickeln und zu trainieren.
 

Ihre Entscheidungshilfe

Mit diesen Lösungen bietet die SAP einen, an den Anwendungsfall anpassbaren Cloud-Service, mit dem es möglich ist, Daten fachbereichsübergreifend zur Verfügung zu stellen, ohne Sicherheitsrisiken einzugehen.

Mit der Data Warehouse Cloud können Daten, von der Quelle bis zur Visualisierung der Analysen im operativen Reporting, unter der Berücksichtigung von Standards, verwaltet werden. Möchte man also eine zentrale Plattform zur Datenbereitstellung kreieren, empfehlen wir Ihnen die DWC. Die Analytics Cloud ist weniger stark in der Verwaltung von Daten, jedoch das Mittel der Wahl für interaktive Oberflächen im strategischen Reporting und macht Machine Learning für jedermann verwendbar. Die SAC ist folglich die optimale Lösung für visualisierte Planung und Reporting.
 

Kontakt

  • Deutschland
  • Bremen
  • Oldenburg
  • München
  • St. Ingbert
  • Walldorf
  • Wolfsburg
  • Belarus
  • Minsk
  • Mexiko
  • Puebla
  • USA
  • Birmingham, AL
  • Royal Oak, MI
  • Greenville, SC

abat AG
An der Reeperbahn 10
28217 Bremen
Germany

Fon: +49 421 430460
info@abat.de

Route berechnen

ID-Impuls GmbH
Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg
Marie-Curie-Straße 1
26129 Oldenburg

Fon: +49 441 36 11 63 56
info@id-impuls.de

Route berechnen

abat AG
Freisinger Straße 11
85716 Unterschleißheim

Fon: +49 89 21 23 15 40
Fax: +49 89 21 23 15 477

info@abat.de

Route berechnen

abat+ GmbH
Innovationspark am
Beckerturm
Kaiserstraße 170-174
66386 St. Ingbert

Fon: +49 6894 38 80 800
Fax: +49 6894 38 80 899

info@abatplus.de

Route berechnen

abat AG
PartnerPort
Altrottstr. 31
69190 Walldorf

info@abat.de

Route berechnen

abat AG
Wendenstraße 22
38448 Wolfsburg

info@abat.de

Route berechnen

BELabat
Pritytskogo Str. 156
Office 29
220017 Minsk
Belarus

Fon: +375 17-337-37-00
info@belabat.org

Route berechnen

MEXabat
Calz. Zavaleta 3922 4to-6
Santa Cruz Buenavista
Puebla, Pue. CP. 72170
México

Fon:
+52 (222) 563 9094
+52 (222) 812 9069

xviw@abat.de

Route berechnen

abatUS LLC
950 22nd Street North
Suite 707
Birmingham, AL 35203
USA

Fon: +1 205-886-1998
info@abat-us.com

Route berechnen

abatUS LLC
333 W 7th Street
Suite 210
Royal Oak, MI 48067
USA

Fon: +1 205-588-8158
info@abat-us.com

Route berechnen

abatUS LLC
1 North Main Street
4th Floor
Greenville, SC 29601
USA

Fon: +1 205-588-8158
info@abat-us.com

Route berechnen