Application Management

Application Management ist Vertrauenssache.

Unser Zusammenarbeitsmodell beruht auf den Faktoren „Fachliche SAP-Kompetenz“, „Detaillierte Kenntnis der Kundensysteme“ und „Kontinuität der handelnden Personen“.

Besonders im AMS sind einerseits die Anforderungen an Qualifikation und Verfügbarkeit der Mitarbeiter*innen sehr hoch, andererseits existiert ein enormer Kostendruck.

Mit unseren Niederlassungen in Belarus, Litauen und Mexiko haben wir ein Konzept entwickelt und umgesetzt, das diesen beiden gegensätzlichen Anforderungen gerecht wird.

Und liefern so seit über 10 Jahren erfolgreich SAP Services, von Monitoring-Aufgaben über Beratung und Entwicklung bis hin zu SAP Basis und PI.

In Abhängigkeit von den gewünschten Servicezeiten arbeiten wir mit aktivem Support während der Kernzeiten, zusätzlichen Rufbereitschaften für Nacht und Wochenende oder 24xN-Konzepten, die wir nach dem Follow-The-Sun-Prinzip standortübergreifend aus Minsk, Vilnius und Puebla bedienen. Dabei erfolgt eine Übergabe der Aufgaben naht- und reibungslos, sodass keine Verzögerungen entstehen.

Unsere standortübergreifenden Support-Teams werden gemeinsam beim Kunden vor Ort, beziehungsweise an einem unserer Standorte ausgebildet. Dadurch wird ein einheitlicher Wissensstand gewahrt. Aus beiden Standorten ist Support in deutscher oder englischer Sprache möglich. Aus Puebla zusätzlich in spanischer, aus Minsk und Vilnius in russischer Sprache.

Auf Wunsch arbeiten wir mit einem lokalen Servicemanager, der als Single-Point-of-Contact alle Koordinationsaufgaben zentral übernimmt.

Kontaktieren Sie unsere Expert*innen im Bereich Application Management

Europa
China
Henrik Lienstromberg
+49 421 430460

Das könnte Sie auch interessieren

Automotive-Prozesse

mehr erfahren 

SAP Basis Service

mehr erfahren 

Unsere Kunden im Bereich consult

Unser Expert*innenwissen

Blog:

S/4HANA Release 2208 – Highlights & Ausblick

Ein weiteres SAP S/4HANA Cloud Release mit spannenden Innovationen, Verbesserungen und Funktionen zur Unterstützung des intelligenten Unternehmens ist im August erschienen. Sebastian Kluth gibt einen Abriss zu den Neuerungen bei User Experience und…

mehr

Webinar:

S/4HANA-Transformation – den Turbo von Anfang an zünden!

Laut einer Umfrage der DSAG haben etwa ein Drittel der Mitglieder das Thema S/4HANA-Transition noch nicht in Angriff genommen. Dabei rückt der Termin 2027, zu dem die SAP ihre Wartung einstellt bzw. verteuert, immer näher. Kritisch ist auch, dass…

mehr

Whitepaper:

SAP CX – Whitepaper zur Customer Experience

Der Begriff Customer Experience (CX) bedeutet soviel wie „Kundenerfahrung“ und beschreibt in sich bereits das ultimative Ziel von CX-Solutions. Es gilt, Kundenerfahrungen möglichst angenehm zu gestalten. Dazu tragen auch Daten bei, durch die ein…

mehr

Vivien

Consultant
Bremen

Ich arbeite gerne bei der abat, denn hier herrscht ein sehr angenehmes, wertschätzendes Arbeitsklima mit vielen Freiheiten. Es wird einem viel Vertrauen entgegengebracht, sodass man auch mal den Freiraum hat, etwas Neues auszuprobieren – falls es nicht funktioniert, gibt es aber auch die nötige Rückendeckung. Dadurch habe ich schon sehr viel gelernt! Außerdem findet man bei Problemen auch während der Arbeit im Homeoffice oft schnell Kolleg*innen, die einem gerne kurzerhand per Teams weiterhelfen.

Tim

Senior SAP-Entwickler
Bremen

Bei abat habe ich dank der großen Projektvielfalt die Möglichkeit, ständig meinen Horizont zu erweitern und so auch kommenden Herausforderungen immer gewappnet zu sein.

Lisa

Praktikantin
Bremen

Trotz der Professionalität, die die abat AG nach außen an den Tag legt, wurde mir schon während meiner ersten Tage klar, dass das kein Gegensatz zu Spaß, Freundlichkeit und lockerem Umgang der Kollegen untereinander sein muss. Die flachen Hierarchien sorgen dafür, dass ich mich als Praktikantin von Anfang an wohl und wie ein vollwertiges Mitglied des Teams gefühlt habe.

Maximilian

Consultant
Bremen

Ich habe mich für abat entschieden, weil die Leitsätze des Unternehmens nicht nur ein Aushängeschild sind, sondern auch gelebt wird. Wieso? Weil ich die Erfahrung gemacht habe, angefangen mit dem Verhältnis zwischen den Kollegen bis hin zu den Projekten.

Martin

Senior Consultant
Bremen

Es ist das flexible, selbstbestimmte Arbeiten und eine unglaubliche Team-Atmosphäre, die abat zu einem überragenden Arbeitgeber machen. Dazu kommen spannende Tätigkeiten, Projekte und Kunden, die garantieren, dass es nicht langweilig wird.

Sie möchten kein abat Expert*innenwissen verpassen?

Melden Sie sich an und erhalten Sie eine Nachricht, sobald wir neues Wissen unserer Expert*innen für Sie bereitstellen.