Mit Drohnen und KI zur automatisierten Inventur

Die Inventur des Lagers ist in Unternehmen ein manuell geprägter Vorgang, bei dem oftmals viele personelle Ressourcen gebunden sind und die regulären Abläufe des Tagesgeschäfts zudem gestört werden.
Alle Kaufleute in Deutschland sind gesetzlich dazu verpflichtet, mindestens einmal pro Jahr eine solche Inventur durchzuführen. Diese kann jedoch auch ein wichtiges Mittel sein, um Transparenz im Unternehmen zu schaffen oder defizitäre Abläufe aufzudecken. Es bleibt aber das Problem: Eine Inventur verursacht in den meisten Fällen einen hohen manuellen Aufwand durch die Zählung von Waren.

Gemeinsam mit unserem Kunden Getränke Essmann konnten wir in einer ersten Studie (Leergutinventur) aufzeigen, dass die Kombination von KI-Algorithmen und Drohnen große Automatisierungspotenziale birgt. Diese Entwicklung wird sich in Zukunft auch auf viele andere Branchen und Einsatzszenarien übertragen lassen.

In diesem Webinar zeigt Ihnen unser Experte René Kessler welche Vorteile diese Inventurmethode bietet, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und welche Einsparpotenziale möglich sind.

Kontaktieren Sie unsere Experten