SAP EWM – Lagerverwaltung zentral integriert oder dezentral im Einsatz

Unsere Kunden kommen aktuell mit den verschiedensten Fragestellungen zu uns: Wie ist eine Migration von SAP WM auf SAP EWM reibungslos möglich? Wie können wir die marktüblichen Anforderungen in SAP EWM abbilden und dabei die Anzahl unserer Add-ons reduzieren? Wo können wir in der Lagerlogistik effizienter werden und Kosten einsparen?

Unsere Logistik ist nicht sehr umfangreich und unser Logistikbudget ist begrenzt – gibt es eine kostengünstige Möglichkeit, SAP EWM einzusetzen? Worin unterscheiden sich eigentlich das dezentrale SAP EWM und das Embedded SAP EWM und worin das SAP EWM Basic und das Advanced – und welches davon ist das richtige für uns?

Stellen Sie sich zukünftigen Aufgaben

Durch die Ankündigung der SAP, das SAP ECC Ende 2027 aus der Wartung und das SAP WM auf SAP S/4HANA unter dem Stock Room Management laufen zu lassen, stehen viele Unternehmen vor der Entscheidung, worauf sie zukünftig setzen sollen. Ein Schritt für die Integration der eigenen Lagerverwaltung in die S/4HANA-Welt der SAP kann die Verwendung des Embedded SAP EWM sein. Im Gegensatz zur bisherigen dezentralen Lagerverwaltung mit SAP EWM stellt die nun ermöglichte zentrale Lösung eine höhere Benutzerfreundlichkeit und eine vereinfachte Architektur bereit. Erstmals wurde ein Embedded SAP EWM mit dem SAP S/4HANA Release 1610 ausgeliefert. Seitdem werden jedem neuen S/4HANA Release weitere SAP EWM-Funktionalitäten hinzugefügt.

abat hilft Ihnen dabei, den richtigen Ansatz zu finden

SAP EWM und SAP S/4HANA können zukünftig wie gewohnt getrennt voneinander betrieben werden. SAP S/4HANA bietet nun aber zusätzlich ein Embedded EWM. Hiermit ergeben sich im Vergleich zum SAP WM – dem bis dato einzigen zentralen Lagerverwaltungssystem im SAP – viele neue Anwendungsmöglichkeiten. Schon in der Basic Version bietet Embedded EWM gegenüber dem WM ein Ressourcenmanagement, eine grafische Lagerplatzverwaltung, Ausnahmebehandlung und vieles mehr. Für Unternehmen, die bisher SAP WM eingesetzt haben und nicht den vollen Umfang eines SAP EWM-Systems benötigen, ist ein SAP S/4HANA mit Embedded SAP EWM in der Basic Version somit eine optimale Lösung.

Darüber hinaus bietet SAP im S/4HANA auch ein Embedded SAP EWM in der Advanced Version an. Deren Funktionsumfang entspricht dem des klassischen SAP EWM. Es handelt sich dabei um Optimierungs- und Integrationsfunktionalitäten, wie beispielsweise die Komponenten für das Materialflusssystem (SAP MFS) und das Dock Appoinment Scheduling, aber auch die nahtlose Anbindung an SAP TM. Mit der Advanced Version wird also der komplette Materialfluss abgedeckt, beginnend bei der Fördertechnik und Automatik im Lager, über die Hofsteuerung, bis hin zur gesamten Supply Chain.

Kontaktieren Sie unsere Expert*innen im Bereich SAP EWM

Europa
China
Henrik Lienstromberg
+49 421 430460

Das könnte Sie auch interessieren

Informationsmaterial

zum Thema SAP EWM

jetzt PDF herunterladen 

Application Management

mehr erfahren 

SAP S/4HANA Enterprise Management

mehr erfahren 

Der schnelle Link

Schwerpunkte im Bereich Digital Supply Chain:

Unsere SMARTsolution

Inventurlösung mit Drohnen und KI

Ihre Inventur verursacht bei jedem Durchlauf einen hohen Aufwand? Sparen Sie mit unserer Lösung bis zu 90 % gegenüber der manuellen Inventur ein.

mehr erfahren 

Unsere Kunden im Bereich SAP EWM

Unser Expert*innenwissen

Blog:

Wer profitiert vom erweiterten Warenannahme- und Versandprozess?

Das SAP S/4HANA 2020 Release brachte viele Neuerungen mit sich. In seinem Blogbeitrag beschreibt Tobias Tiemann, welche Anspruchsgruppen Vorteile durch die Funktionen des „Advanced Shipping & Receiving“ im S/4HANA 2020 Release erzielen…

mehr

Webinar:

Mit Drohnen und KI zur automatisierten Inventur

Wie lässt sich ein manuell geprägter Vorgang durch KI automatisieren und und welche Einsparpotenziale sind möglich? Dieses Webinar klärt auf… 

mehr

Whitepaper:

Bis zu 90% weniger Aufwand bei der Lagerinventur

Eine Inventur ist nach §240 HGB gesetzlich verpflichtend und mindestens einmal pro Jahr durchzuführen. Allerdings ist sie ein manuell geprägter Vorgang, bei dem sehr viele personelle Ressourcen für eine Zählung der physischen Güter gebunden sind und…

mehr

Vivien

Consultant
Bremen

Ich arbeite gerne bei der abat, denn hier herrscht ein sehr angenehmes, wertschätzendes Arbeitsklima mit vielen Freiheiten. Es wird einem viel Vertrauen entgegengebracht, sodass man auch mal den Freiraum hat, etwas Neues auszuprobieren – falls es nicht funktioniert, gibt es aber auch die nötige Rückendeckung. Dadurch habe ich schon sehr viel gelernt! Außerdem findet man bei Problemen auch während der Arbeit im Homeoffice oft schnell Kolleg*innen, die einem gerne kurzerhand per Teams weiterhelfen.

Tim

Senior SAP-Entwickler
Bremen

Bei abat habe ich dank der großen Projektvielfalt die Möglichkeit, ständig meinen Horizont zu erweitern und so auch kommenden Herausforderungen immer gewappnet zu sein.

Lisa

Praktikantin
Bremen

Trotz der Professionalität, die die abat AG nach außen an den Tag legt, wurde mir schon während meiner ersten Tage klar, dass das kein Gegensatz zu Spaß, Freundlichkeit und lockerem Umgang der Kollegen untereinander sein muss. Die flachen Hierarchien sorgen dafür, dass ich mich als Praktikantin von Anfang an wohl und wie ein vollwertiges Mitglied des Teams gefühlt habe.

Maximilian

Consultant
Bremen

Ich habe mich für abat entschieden, weil die Leitsätze des Unternehmens nicht nur ein Aushängeschild sind, sondern auch gelebt wird. Wieso? Weil ich die Erfahrung gemacht habe, angefangen mit dem Verhältnis zwischen den Kollegen bis hin zu den Projekten.

Martin

Senior Consultant
Bremen

Es ist das flexible, selbstbestimmte Arbeiten und eine unglaubliche Team-Atmosphäre, die abat zu einem überragenden Arbeitgeber machen. Dazu kommen spannende Tätigkeiten, Projekte und Kunden, die garantieren, dass es nicht langweilig wird.

Sie möchten kein abat Expert*innenwissen verpassen?

Melden Sie sich an und erhalten Sie eine Nachricht, sobald wir neues Wissen unserer Expert*innen für Sie bereitstellen.